Informationen zum Übertritt an das Gymnasium Carolinum

Begrüßung der Eltern durch den Schulleiter Stefan Exner

Sehr geehrte Eltern,

Sie informieren sich derzeit über die für Ihr Kind passende weiterführende Schule und ich freue mich sehr über Ihr Interesse am Gymnasium Carolinum. Das Angebot in Ansbach ist vielfältig und Sie können zwischen einer Vielzahl an Ausbildungsrichtungen und Schulgrößen auswählen. Das Ziel der Ausbildung, die allgemeine Hochschulreife, ist an allen Gymnasien gleich, jedoch gibt es erhebliche Unterschiede, wie jede Schule den Weg von der 5. Klasse bis zum Abitur gestaltet.

Unser Ziel am „Caro“ ist es, den Schülerinnen und Schülern nicht nur Fachwissen und Kompetenzen zu vermitteln, sondern sie in einem Umfeld der Toleranz, der Wertschätzung und des Aufeinanderachtgebens zu begleiten, damit sie sich zu aufgeschlossenen und verantwortungsbewussten Persönlichkeiten entwickeln und vor allem entfalten können. Besonders die persönliche und individuelle Atmosphäre und das gemeinsame Gestalten unseres aktiven und vielseitigen Schullebens von Musicals bis zur Mountainbike-AG ist das herausragende Alleinstellungsmerkmal unserer Schule.

Stöbern Sie durch diese Homepage und kommen Sie gerne zu unserem Tag der offenen Tür, um sich selbst davon zu überzeugen. 

Wir freuen uns darauf, Ihre Kinder und Sie kennenzulernen. 

Stefan Exner
(Schulleiter)

zurück nach oben

Begrüßung der neuen Schülerinnen und Schüler

Liebe Schülerinnen und Schüler, 

es ist schön, dass ihr vielleicht bald zu uns kommen wollt.

Ich glaube, ihr werdet nicht enttäuscht, denn wir haben einiges für euch zu bieten - eben nicht "nur" den abwechslungsreichen Unterricht. Bei uns könnt ihr viel Aufregendes entdecken und kleinere oder sogar größere Abenteuer erleben. Allein schon das Schulhaus, das ähnlich verwinkelt ist wie Hogwarts, ist außergewöhnlich - ein echtes Verlies haben wir sogar auch. Das könnt ihr euch zum Beispiel an Halloween anschauen, wenn die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler im Schulhaus übernachten dürfen. Und Latein, das ihr bei uns lernt, ist auch eine hervorragende Voraussetzung für die richtigen Zaubersprüche im Verlies: Zum Beispiel wäre Lumos (lat. lumen = Licht), falls es euch zu dunkel wird, nicht schlecht.

In jeder 2. Pause könnt ihr auch unsere Tiere besuchen und bei der Fütterung helfen. So warten Axolotl, Stabheuschrecken und für die ganz Mutigen auch eine Vogelspinne auf euch. Der Schulhund Luna ist eh immer im Schulhaus unterwegs und freut sich über eine Extrastreicheleinheit. 

Solltet ihr Singen oder ein Instrument lernen wollen, dann könnt ihr wählen, was euch am besten gefällt. Und das Beste: Ihr müsst wirklich noch gar nichts können, sondern nur anfangen wollen, denn den Rest zeigen euch unsere Instrumentallehrerinnen und Instrumentallehrer von Anfang an und Schritt für Schritt. Und schon sehr schnell könnt ihr mit euren Mitschülerinnen und Mitschülern in verschiedenen Chören, Orchestern und den Schulbands auftreten und den Applaus genießen. 

Wenn ihr aber lieber Sport machen wollt, so bieten wir euch neben den üblichen Sportarten vor allem die Mountainbike-AG an, bei der es schon mal über Stock und Stein geht. Aber gut, das schaut ihr euch alles am Besten selbst an...vielleicht ja schon am nächsten Tag der offenen Tür.

Wir jedenfalls freuen uns sehr darauf, euch alle kennenzulernen - und Luna ist vor Vorfreude dann immer besonders aufgeregt.

Bis hoffentlich bald

Stefan Exner

zurück nach oben
sprachlich • humanistisch • musisch • naturwissenschaftlich

Die Zweige des Carolinum

Das Gymnasium Carolinum Ansbach vereint unter seinem Dach die wesentlichen Ausbildungsrichtungen des bayerischen Gymnasiums. Das musische Gymnasium beginnt grundsätzlich bereits mit der 5. Jahrgangsstufe, kann aber auch in der 8. Jahrgangsstufe nach einer erfolgreich absolvierten Feststellungsprüfung neu gewählt werden, wenn man vorher nicht im musischen Zweig war. Die humanistische, naturwissenschaftliche oder die (neu)sprachliche Ausbildungsrichtung können ebenfalls ab der 8. Jahrgangsstufe gewählt werden. Die Aufteilung in unterschiedliche Zweige endet nach dem Abschluss der 11. Klasse. Danach beginnt die zweijährige  Qualifikationsphase der Oberstufe, die "Profil- und Leistungsstufe ", die mit den Abiturprüfungen abgeschlossen wird. 

zurück nach oben
Sprachlich

Humanistischer Zweig

Im Latein-Unterricht lernen die Schülerinnen und Schüler die sprachlichen und kulturellen Wurzeln Europas kennen; durch das Vertrautwerden mit der lateinischen Grammatik festigen sie ihre Sprachsicherheit auch im Deutschen und erleichtern sich den Zugang zu vielen modernen, vom Lateinischen abstammenden oder davon stark beeinflussten Fremdsprachen (z.B. Italienisch, Spanisch, Französisch, Englisch). Auf zahlreichen Exkursionen wie zur Villa Rustica in Möckenlohe, zum Limeseum in Ruffenhofen und schließlich auf der Romfahrt der 13. Jahrgangsstufe empfinden sie mit viel Spaß die Lebenswirklichkeit der alten Römer nach und verfolgen ihre Spuren in Bayern bis heute.

Der Griechisch-Unterricht baut auf den im Latein-Unterricht gewonnenen Grammatik- und Sprachkompetenzen auf und weitet den sprachlichen Horizont der Schülerinnen und Schüler nun auch auf die Wurzeln nicht-romanischer Sprachen (z.B. Germanisch) aus; geographisch und kulturell weitet sich der Blick über Griechenland hinaus bis in die heutige Türkei und den nahen Osten und auf dessen Einflüsse auf die europäische Kultur. 

Inhaltlich tauchen die Schülerinnen und Schüler in die Welt der antiken Mythen ein (man denke an Percy Jackson!), lernen deren historische Hintergründe kennen und reflektieren schließlich die tieferen, menschlich-psychologischen Wahrheiten in den Geschichten rund um das Labyrinth des Minotauros, den Kampf um Troja oder die Familie des Ödipus. Regelmäßige Ausflüge in Antike-Museen (z.B. Würzburg, München) und viele kreative Einheiten im Unterricht sorgen für eine feste Verankerung griechischer Kunst und Philosophie im Leben der Schülerinnen und Schüler. Als Höhepunkt wird in der Regel in der 11. Jahrgangsstufe durch die Kooperation mit anderen mittelfränkischen Gymnasien eine Exkursion nach Griechenland ermöglicht.

Sprachenfolge:

  • Englisch (5.) - Latein (6.) - Griechisch (8.)
  • LED: Latein und Englisch (5.) - Griechisch (8.)
zurück nach oben
Sprachlich

Neusprachlicher Zweig

Der neusprachliche Zweig betont mit den beiden modernen Fremdsprachen Englisch und Französisch die Vermittlung kommunikativer Kompetenzen und erleichtert so den Kontakt zu Menschen in anderen Ländern.
 
Der Englischunterricht am Carolinum ist dabei sehr praxisorientiert ausgerichtet, da die Schülerinnen und Schüler bereits in der 5. und 6. Jahrgangsstufe z.B. kleine Karten und Texte mit Schülerinnen und Schülern aus der Caterham School austauschen, Jim Wingate live im Story-Telling erleben und an einer Theateraufführung des White Horse Theatre teilnehmen.
 
Mit Hilfe unserer Erasmus+ - Akkreditierung nehmen Lehrkräfte der modernen Fremdsprachen in der unterrichtsfreien Zeit beständig an Fortbildungen im europäischen Ausland teil, so dass die eigenen Sprachfertigkeiten auf hohem Niveau gehalten werden und neue didaktische Anregungen den Fremdsprachenunterricht bereichern können.
 
Der von Erasmus+ geförderte Einzel-Austausch mit dem Liceo Muratori San Carlo in Modena bietet für die Schülerinnen und Schüler als Enrichment-Maßnahme schließlich die Möglichkeit, Englisch als Lingua Franca zu erleben.
 
Unser Ziel ist es, unseren Schülerinnen und Schülern nicht nur ein gutes sprachliches Fundament mitzugeben, sondern sie auch zu lebenslangem Fremdsprachenlernen zu motivieren, wozu auch unser Sprachentag in der 10. Jahrgangsstufe beitragen soll: An diesem Tag können alle Schülerinnen und Schüler in zwei Fremdsprachen 'hineinschnuppern', die sie nicht an der Schule lernen. Im jährlich wechselnden Angebot waren u.a. schon Ungarisch, Polnisch, Schwedisch, Spanisch, Japanisch,...

Sprachenfolge:

  • Englisch (5.) - Latein (6.) - Französisch (8.)
  • LED: Latein und Englisch (5.) - Französisch (8.)
zurück nach oben
Musischer Zweig

Musik und Kunst

Das Fach Musik ist in der musischen Ausbildungsrichtung als Kernfach dem Fach Deutsch, den Fremdsprachen, Mathematik und Physik in der Wertigkeit gleichgestellt. Eine zentrale Stellung nimmt auch das Fach Kunst ein. Weitere Schwerpunkte der musischen Ausbildungsrichtung sind Literatur und Theater. Die besondere Bedeutung der künstlerischen Fächer ist auch an der Stundenausstattung erkennbar: Musik wird von der 5. bis zur 11. Klasse in drei Wochenstunden unterrichtet: zwei im Klassenverband und eine als Instrumentalstunde in Gruppen von je zwei bis drei Schülern. Das Fach Kunst wird bis zur 11. Klasse durchgängig mit zwei Wochenstunden unterrichtet.

Musik

Ziel des musischen Zweigs ist eine umfassende Ausbildung der Schülerinnen und Schüler im praktischen und theoretischen Umgang mit Musik in ihrer bestehenden Vielfalt. Im gemeinsamen Musizieren sowie der rezeptiven und visuellen Analyse erfahren sie grundlegende Strukturen von Musik sowie die Merkmale verschiedener Stile. Darüber hinaus üben sie sich im Umgang mit der eigenen (Sing-) Stimme und lernen, diese – ebenso wie das gewählte Instrument – als Ausdrucksmittel zu gebrauchen. In der Bewusstmachung und Diskussion vorhandener Meinungen zu verschiedener Musik werden sie außerdem dazu befähigt, ein fundiertes ästhetisches Urteil abzugeben.

Kunst

Ein weiteres Ziel des musischen Zweigs ist der Erwerb von Kompetenzen, die zur Orientierung in einer zunehmend von Bildern geprägten Welt notwendig sind. Das Fach Kunst hat am Carolinum insofern einen ganz besonderen Stellenwert. Es ist unsere Kreativwerkstatt. Offenheit, Neugier und Kreativität sind für die Zukunft extrem wichtig. Ohne präzise Beobachtung und Einfallsreichtum finden zum Beispiel die Wissenschaftler von Morgen keine neuen Wege und Erkenntnisse. Die Leidenschaft für das Entdecken und „Selber machen“ muss durch schöpferische Fächer angeregt werden. Ergänzt wird das Angebot durch Wahlkurse wie Werken, Fotografie und Bühnenbild.

Unsere Fünftklässler haben viel Freude daran, sich handwerklich zu betätigen. Wir bieten die Möglichkeit, sich selbst auszuprobieren und beim Umsetzen von eigenen Ideen, richtig zuzupacken: Holz kann man sägen, hobeln und feilen, Ton modellieren und kneten, Metall erhitzen und verformen. Das Werken bietet für unsere Fünftklässler somit eine großartige Chance, ihre Sinne zu schärfen und ihre Handfertigkeiten zu verfeinern.Angesichts zunehmender Virtualisierung der Lebenwelt ist dies von besonderer Bedeutung.

Sprachenfolge:

  • Englisch (5.) - Latein (6.)
  • LED: Latein und Englisch (5.)
zurück nach oben

Naturwissenschaftlicher Zweig

Der naturwissenschaftlich-technologische Zweig ist brandneu am Gymnasium Carolinum und kann für das Schuljahr 2026/27 gewählt werden, das heißt für die Schülerinnen und Schüler, die sich jetzt schon in der 5. Jahrgangsstufe befinden und für alle künftigen Schülerinnen und Schüler, die sich am Caro anmelden. 

Die naturwissenschaftlich-technologische Ausbildungsrichtung spricht in erster Linie Schülerinnen und Schüler an, die Freude an Naturwissenschaften und am eigenständigen Experimentieren haben. Chemie wird Kernfach, das durch Profilstunden vertieft wird. Diese Profilstunden dienen dazu, in kleineren Gruppen eigenständig zu arbeiten und zu experimentieren. Wer die naturwissenschaftliche und musische Ausbildung miteinander verbinden mag, kann das umfangreiche Wahlangebot unserer Ensembles und/oder künstlerische Wahlangebote nutzen.

zurück nach oben
Aufbau der Zweige

Ausbildungsrichtungen und Sprachenfolgen

zurück nach oben
Angebote und Konzept

Offene Ganztagsschule: OGTS

Seit vielen Jahren bieten wir am Gymnasium Carolinum entweder eine Nachmittagsbetreuung oder die sog. „Offene Ganztagsschule“ an.

Dabei ist für die OGTS eine Mindestzahl an gebuchten Nachmittagen erforderlich.

Wir sind daher sehr froh darüber, dass wir auch im Schuljahres 2024/25 die offene Ganztagesschule an den Tagen Montag bis Donnerstag, jeweils 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr, für die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe anbieten können. Hierbei kooperieren wir mit der gfi aus Ansbach. Die Anmeldung erfolgt über unser Sekretariat. Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte jederzeit an die Schulleitung bzw. an Herrn StD Armin Jechnerer.

Das Mittagessen wird am Montag, Dienstag und Donnerstag im BSZ Ansbach und am Mittwoch im Schülercafé "Time-Out" eingenommen. Dabei handelt es sich um ein attraktives, qualitativ hochwertiges und kostengünstiges Angebot.

Unsere Kinder werden stets begleitet von einer FSJ-Kraft (FSJ = Freiwilliges Soziales Jahr) und einer Lehrkraft unserer Schule oder von Mitarbeitern unserer Partnerorganisation.

Wir betreuen die Kinder individuell. Schriftliche Hausaufgaben für den nächsten Tag sind in der Regel erledigt. Allerdings weisen wir darauf hin, dass wir in einer guten Lernatmosphäre die Kinder zwar fördern und unterstützen, jedoch keine Nachhilfe im eigentlichen Sinne leisten können.
Informationen finden Sie im Flyer

Wenn sich die erforderliche Zahl von Kindern im nächsten Schuljahr für die OGTS entscheidet, so bedeutet dies:

  1. Betreuung an vier Wochentagen (Montag – Donnerstag)
  2. Betreuung jeweils von 13 bis 16 Uhr
  3. Jedes Kind muss mindestens zwei Nachmittage buchen.
  4. Im Rahmen der OGTS können wir an jedem Tag zusätzlich zu den Modulen „Essen“ und „Lernen“ noch den Programmpunkt „Aktivität“ anbieten. Damit haben wir schon sehr positive Erfahrungen sammeln können. Die Bandbreite unserer bisherigen Aktivitäten reichte dabei vom Inlineskaten über das Klettern mit dem Alpenverein bis hin zu Kreativ- und Backkursen mit pädagogisch und fachlich qualifizierten Experten.

Wir freuen uns auf ein aktives Miteinander!

zurück nach oben

Fahrten und Aktionen

  • Schullandheimaufenthalt der 5. Jahrgangsstufe
  • Erlebnispädagogische Woche der 8. Jahrgangsstufe
  • Austausch mit dem Liceum Adam Asnik in Lodz/Polen seit 25 Jahren
  • Austausch mit dem Lycée Saint Joseph in Nay/Frankreich
  • Berlinfahrt der 11. Jahrgangsstufe
  • Romfahrt der 13. Jahrgangsstufe
  • Austausch mit der Highschool in Bay City/USA
zurück nach oben
Theater, Laborexperimente und mehr…

Wahlunterricht

  • Lernen lernen
  • Werken
  • LEGO Mindstorms
  • Experimentieren im Labor der Hochschule Ansbach
  • Theatergruppe
  • Instrumentalunterricht auch als Wahlfach
  • Chor
  • Schulsanitätsausbildung
  • Mountainbikegruppe
  • Fußball
  • Bühnenbild
  • Cheerleader-Gruppe
  • Tastschreiben in der Unterstufe
  • Schülerzeitungsgruppe „Penna“
  • Streitschlichterausbildung
  • Geschichts-AG
  • Fotografie (Profilfach in der Oberstufe)
  • English Conversation
zurück nach oben
Wie funktioniert das?

Probeunterricht

zurück nach oben
Hinweise zum allgemeinen Ablauf der Einschreibung

Ablauf der Einschreibung

Anmeldung für das Schuljahr 2024/25  ->Direkt zur Anmeldung

Die Daten für die Anmeldung werden in einem Onlineportal erfasst. Sie können die Daten in Ruhe zuhause hier eingeben und die Unterlagen ausgedruckt mitbringen. Falls Ihnen die Eingabe zuhause nicht möglich ist, stehen Ihnen während der Einschreibewoche Geräte in der Schule zur Verfügung. 

Folgende Schritte sind durchzuführen:

  • Laden Sie bitte die Übersicht „Einschreibung – was brauche ich?“ herunter und lesen Sie diese genau. Dann haben Sie alle  Unterlagen beisammen, ehe Sie die eigentliche Online-Anmeldung beginnen.
  • Ausdruck aller bei der Online-Anmeldung ausgefüllten Formulare
  • Anmeldung vor Ort am Carolinum (Bringen Sie bitte die ausgedruckten Formulare in die Schule mit)
  • Wenn Sie ausschießlich die Online-Anmeldung wählen, gehen Sie bitte anschließend wie folgt vor: Senden Sie bis spätestens 10.05. (Posteingang) die folgenden Unterlagen postalisch an die Schule: Übertrittszeugnis im Original, Kopie der Geburtsurkunde, ausgedruckte Formulare (Anmeldeformular, Instrumentenwahl, Teilnahme an der Offenen Ganztagsschule, evtl. Antrag für die Kostenfreiheit des Schulwegs, Nachweis des Masernschutzes)
    Beantragung einer Schülerfahrkarte für Schülerinnen und Schüler, deren Wohnort sich in der Stadt Ansbach befindet, finden Sie hier zum Download. Für Schülerinnen und Schüler mit einem anderen Wohnsitz finden Sie die benötigten Informationen hier.
    Wenn Sie die Anmeldung vor Ort am Carolinum wählen, bringen Sie bitte die oben benannten Unterlage in die Schule mit. Bitte lassen Sie sich für den Anmeldezeitraum telefonisch einen Termin zur Anmeldewoche geben, um die Wartezeit für Sie zu verkürzen.
     
zurück nach oben
Video Präsentationen inkl. Impressionen der Schule sowie Informationen zu allem, was man wissen muss, wenn man sich für das Caro interessiert

Vorstellung des Gymnasium Carolinum

zurück nach oben